SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Viele Medaillenplätze für die U14 bei den Hallenregionalmeisterschaften in Sindelfingen (18.03.2017)

Mit einem großen Team von insgesamt 14 jungen Athletinnen und Athleten waren wir bei den Hallenregionalmeisterschaften in Sindelfingen am Start. Für einige war es der erste Start im Glaspalast in Sindelfingen. Mit zweimal Platz 2 und viermal Platz 3 war es ein sehr erfolgreicher Wettkampf für die Winnender U14.

Am besten schnitt hierbei Kim Ferber von der W12 ab. Über 60m gewann sie zunächst ihren Vorlauf in sehr guten 8,97 Sek. und qualifizierte sich für das A-Finale der schnellsten Acht. Dort steigerte Kim sich nochmal auf 8,93 Sek. und wurde sehr gute Dritte. Im Weitsprung zeigte sie vier gute Sprünge über 4m. Mit ihrem weitesten Satz auf 4,16m, verpasste sie Platz 1 nur um 1 cm. Im Kugelstoßen konnte Kim mit guten 5,27m und Platz 4 ebenfalls überzeugen.



Im gleichen Wettbewerb schaffte Meike Nickel sogar 6,00 m und wurde damit Zweite.

Ebenfalls im Kugelstoßen, aber bei der W13 kam Antonia Engelke auf das Treppchen. Mit einer neuen Bestleistung von 7,30m belegte sie den 3. Platz.

Einen weiteren 3. Platz schaffte bei den W12 Carolina Combé über 800m. Sie gewann ihren Zeitlauf in sehr guten 2:52,45 min. knapp vor ihrer Vereinskollegin Jana Kolter (2:53,57 min.), welche den 5. Gesamtplatz nach drei Zeitläufen belegte.


Den nächsten 3. Platz sicherte sich die 4x50m Staffel der männlichen U14. Nach guten Wechseln kamen David Fuchs, Christopher Lengwenus, Philipp Fuchs und Schlußläufer Leon Dunke in tollen 28,24 Sek. ins Ziel.

Insgesamt war es ein toller Auftritt der U14.


Bilder in der Galerie  ©R.Morgenstern