SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Tolle Sprintleistungen der U14 beim Stadtwerke Sindelfingen Hallensportfest (24.02.2018)

Die U14 ging mit jeweils 4 Jungen und 4 Mädchen beim traditionellen Jugendhallensportfest im Glaspalast in Sindelfingen an den Start. Aus ganz Baden-Württemberg waren Athleten/Innen vertreten. Dadurch gab es große Teilnehmerfelder und die Veranstaltung hatte den Charakter einer Landesmeisterschaft. Sehr erfolgreich waren hierbei unsere Winnender Athleten/Innen in den Sprintwettbewerben. Allen voran Carolina Combé. Zunächst gewann sie ihren Zeitlauf souverän in herausragenden 8,62 Sek. und zog als Vorlaufschnellste ins A-Finale ein. Hier toppte Carolina nochmals ihre Vorlaufzeit und gewann das Finale deutlich in 8,56 Sek. Bei insgesamt 81 Starterinnen eine bemerkenswerte Leistung. Weitere Starterin in der Altersklasse W12 war Nada Bajjaoui. Sie lief in ihrem ersten 60m Sprint 11,17 Sek. Ebenfalls ins A-Finale der Besten Acht in der Altersklasse W13 schaffte es Kim Ferber. Auch in dieser Altersklasse waren 79 Athletinnen am Start. Kim gewann ihren Zeitvorlauf in tollen 8,68 Sek. Im Finale kam sie mit 8,74 Sek. auf den Achten Platz. In der gleichen Altersklasse waren auch Anna Lena Pommerenke und Meike Nickel am Start. Anna Lena gewann ihren Zeitvorlauf in neuer Bestzeit von 8,92 Sek. Damit qualifizierte sie sich für das B-Finale. Hier steigerte sich Anna Lena nochmal auf 8,78 Sek. und belegte den 3. Platz. Meike Nickel konnte nicht ganz ihr Leistungsvermögen abrufen und lief 9,43 Sek. in ihrem Zeitvorlauf. Im Weitsprung machte sich die fehlende Trainingsmöglichkeit bemerkbar. Alle 4 Mädchen konnten nicht an ihre Bestleistungen heranspringen (Carolina 4,11; Kim 4,08; Anna Lena 4,06; Meike 3,98). Besser lief es wieder bei den nächsten Laufdisziplinen. Zunächst waren Kim, Carolina und Anna Lena zusammen mit Lea Schuler von den TSF Welzheim in der 4x50m Staffel als StG Welzheim-Winnenden im ersten Zeitlauf am Start. In sehr guten 28,36 Sek. qualifizierten sich für das B-Finale. Hier wurden die Vier in 28,77 Sek. Zweiter. Über 800m der W12 belegte Carolina Combé in 2:53,83 min. Platz 8, Nada Bajjaoui in 3:06,78 min. Platz 23. In der W13 belegte Anna Lena Pommerenke in 2:54,04 min. Platz 9 und Meike Nickel in 3:06,97 min. Platz 26.

Auch bei den Jungen gab es tolle Sprintleistungen. Philipp Fuchs erreichte mit neuer Bestleistung über 60m der M13 in 8,66 Sek. das A-Finale. Hier kam er in 8,91 Sek. auf Platz 8. Moritz Essig erzielte in seinem Zeitvorlauf in 9,73 Sek. eine neue Bestzeit. Auch Moriz Niedan gelang dies in 10,29 Sek. Wie bei den Mädchen, war auch bei den Jungs im Weitsprung nicht allzu viel drin (David Fuchs 4,29; Philipp Fuchs 4,17; Moritz Essig 3,52). Und ebenso wie bei den Mädchen lief es in der Staffel als StG Welzheim-Winnenden besser. Zusammen mit David Mettler und Ricardo Holz von den TSF Welzheim, konnten sich David und Philipp Fuchs in 27,99 Sek. für das A-Finale qualifizieren. Dort erreichten sie in 28,28 Sek. einen sehr guten 3. Platz. Über 800m der M13 ging dann noch Moritz Niedan an den Start. Er belegte in 3:11,02 min. den 30. Platz.

Insgesamt viele tolle und herausragende Leistungen. Herzlichen Glückwunsch!!!