SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Süddt. Meisterschaften der Para Leichtathletik in Singen - Helen Groth holt 2x Gold und 1x Bronze (23.06.2018)

Helen Groth, weibl. U16, startete in den Disziplinen Kugelstoßen, Diskuswurf und 100m Lauf. Bei tollen äußeren Bedingungen mit angenehmen Temperaturen fanden die Athleten gut präparierte Anlagen vor.

Helen startete mit dem nicht so geliebten 100m Lauf. Aufgrund von beidseitigen Knieproblemen in den letzten Tagen war Anfangs nicht klar ob Sie laufen konnte. Sie meisterte den Lauf mit Bravour und erreichte das Ziel in 23.34 Sekunden. Bedeutete Platz 3.
45 Minuten später ging es weiter mit dem Diskuswurf, eine Ihrer Stärken. Gleich im ersten Versuch ließ Helen den Diskus auf die neue Bestweite von 11,95m fliegen. Ihren besten Versuch zeigte Sie im zweiten Durchgang mit 12,73m. Wieder neue Bestweite und Platz 1.
Nach einigen Siegerehrungen und einer Pause von 1 Stunde nahm Helen das Kugelstoßen in Angriff, zusammen mit der U20 und den Frauen. Dabei auch Kugelstoß Olympiasiegerin von Rio, Birgit Kober aus München, die Helen noch anfeuerte und einige Tipps gab. Man merkte Helen in der Technik an, dass das letzte Kugelstoßtraining doch etwas länger zurück lag. Ihr bester Versuch landete bei 4,54m und war aber gleichzeitig auch die Siegesweite.

Leider konnte die Teilnehmerzahl nicht mit dem Wetter und der Organisation mithalten, was der guten Stimmung aber keinen Abbruch tat.