SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Kreiseinzelmeisterschaften U14 in Kernen–Rommelshausen - Vier Starts und vier Titel für Carolina Combé (W12) (30.06.2018)

Bei den Kreismeisterschaften am vergangenen Samstag überzeugten einmal mehr die Mädchen der weiblichen U14 mit drei Einzeltiteln durch Carolina Combé in der W12 und einem Titel mit der 4x75m Staffel der Startgemeinschaft Welzheim-Winnenden mit Carolina Combé, Anna Lena Pommerenke, Kim Ferber und Johanna Würsching (TSF Welzheim). Zudem gab es in der W13 durch Kim Ferber (Platz 2 über 75m und Platz 3 im Kugelstoßen), Meike Nickel (Platz 2 im Diskuswurf) und Anna Lena Pommerenke (Platz 3 im Weitsprung) vier weitere Platzierungen auf dem Treppchen.

In der W12 lief einmal mehr Carolina Combé zu Höchstleistungen auf und das obwohl sie durch eine Bauchmuskelzerrung etwas gehandicapt war und in der vergangenen Woche nicht trainieren konnte. Ihren ersten Titel holte sich Carolina im Weitsprung. Bereits im 2. Versuch „flog“ sie auf die Siegesweite von 4,84m und verbesserte damit ihren eigenen Vereinsrekord um 11 cm. Mit dieser Weite schob sie sich auch auf Platz 2 der württembergischen Bestenliste. Alle weiteren Versuche waren bei 4,60m oder weiter und hätten jeweils zum Kreismeistertitel gereicht. Über 75m gewann sie souverän ihren Vorlauf auch hier mit Verbesserung ihres Vereinsrekords um 20 Hundertstel auf 10,25 Sek. Mit dieser Zeit setzte sie sich auf Platz 1 der württembergischen Bestenliste. Den Endlauf gewann sie sicher in ebenfalls sehr schnellen 10,44 Sek. Titelnummer Drei gelang Carolina im Hochsprung. Nachdem sie mit übersprungenen 1,31m den Kreismeistertitel bereits sicher hatte, lies sie zunächst 1,38m auflegen. Wie schon die Sprünge zuvor meisterte sie auch diese Höhe im ersten Versuch. Danach sollte mit 1,41m der nächste Vereinsrekord fällig sein (vom 25.07.2009 durch Amelie Brugger). Im 2. Versuch blieb die Latte liegen und Carolina beendete mit diesem Erfolg den Hochsprungwettkampf, da sich ihre Bauchmuskelzerrung stärker bemerkbar machte.


In der W13 sollte unerwarteter Weise der nächste Vereinsrekord fällig sein. Über 75m gewann zunächst Kim Ferber ihren Vorlauf in neuer Bestzeit von 10,31 Sek. Im Endlauf lieferte sich mit der Favoriten Isabel Utz von der SG Weinstadt einen packenden Zweikampf bis ins Ziel. Am Ende musste sie sich nur um 2 Hundertstel geschlagen geben. Riesig war aber die Freude, als die Zeit mit 10,10 Sek. bekannt wurde und sie damit den Vereinsrekord von Tugce Aslan vom 19.07.2008 um 12 Hundertstelsekunden verbessert hatte. Im Kugelstoßen gelang Kim eine weitere Platzierung unter den ersten Drei. Mit 6,84m im letzten Versuch gelang ihr eine neue Bestleistung und der Sprung auf Platz 3. Einen weiteren 3. Platz erzielte Anna Lena Pommerenke mit 4,47m. Platz 2 im Diskuswurf sicherte sich Meike Nickel mit neuer Bestleistung von 18,01 m.

In der abschließenden 4x75m-Staffel wurden Carolina, Anna Lena und Kim, von Johanna Würsching von den TSF Welzheim komplettiert. Die Staffel der StG Welzheim-Winnenden zeigte bis auf den letzten, saubere Wechsel und gewann ihren Zeitlauf in 41,41 Sek. Dies war auch die schnellste Zeit beider Zeitläufe und somit der vierte Kreismeistertitel für die weibliche U14 der SV Winnenden.

Weitere Ergebnisse:
W13
Weitsprung: Kim Ferber 4,22m Platz 6; Mareen Graminske 3,45m Platz 16
75m: Anna Lena Pommerenke 10,83 Sek. Platz 6
Hochsprung: Anna Lena Pommerenke 1,37m Platz 4; Kim Ferber 1,37m Platz 5
Kugelstoßen: Meike Nickel 6,15m (PB) Platz 5; Mareen Graminske 5,05m Platz 6
M13
Weitsprung: Moritz Essig 3,89m (PB) Platz 9 
75m: Moritz Essig 11,49 Sek. (PB) Platz 7
Hochsprung: Moritz Essig 1,30 Platz 7
Kugelstoßen: Moritz Essig 5,89m (PB) Platz 6