SV Winnenden 1848 e.V.
/


Abteilung Leichtathletik

LO Kreismeisterschaften im Vierkampf in Stuttgart - Gelungener Saisonstart von Carolina Combé und Daria Dunke in der U14 (04.05.2019)

Toller Einstieg von Carolina Combé (W13) und Daria Dunke (W12) in die Freiluftsaison. Beide konnten sich bei den für die württembergischen Bestenkämpfe im Vierkampf im Juli in Schmiden qualifizieren.
Insgesamt 10 Mädchen und 1 Junge der U14 gingen bei äußerst widrigen Bedingungen mit Kälte, Regen und Wind bei den landesoffenen Kreismeisterschaften im Vierkampf des Kreis Stuttgart an den Start. In der ersten Disziplin dem Hochsprung überquerte sowohl Daria Dunke bei der W12, wie auch Carolina Combé bei der W13 die 1,44m. Dies war in der jeweiligen Altersklasse die beste Höhe. Zudem konnte Daria mit dieser Höhe, den erst vor einem Jahr aufgestellten Vereinsrekord von Carolina um 3 cm verbessern. Carolina wiederum erzielte mit diesen 1,44 m eine neue Bestleistung. Überraschen im Hochsprung konnte Mayra Dukek in der W12. Sie übersprang mit 1,32m eine tolle Höhe bei ihrem ersten Vierkampf. Leider wurde im Wettkampfprotokoll nur 1,28m vermerkt, was auch trotz Protest im Nachgang nicht mehr geändert wurde. Ebenfalls einen guten Hochsprungwettkampf zeigten trotz der widrigen Bedingungen Lara Munsch und Ann-Christin Knöller mit 1,16m. Emilia Schmetzer schaffte 1,12m, Leni Meyer und Pia Braun 1,08m. Johanna Kozlowski und Nada El Aamiri hatten etwas Pech und legten in der W13 einen „Salto Nullo“ hin.
Über 75m merkte Carolina Combé ihre lange Verletzungspause nicht an. In 10,44 Sek. lief sie die schnellste Zeit aller Teilnehmerinnen der W13. Johann Kozlowski blieb in 11,96 Sek. Knapp unter der 12 Sekunden Marke. Nada El Aamiri lief 13,66 Sek. In der W12 hatte Daria Dunke etwas Pech als kurz vor dem Ziel eine Athletin auf der Nebenbahn hinfiel und sie deshalb kurz aus dem Tritt kam. Dennoch erreichte sie in 11,53 Sek. noch eine gute Zeit. Knapp dahinter mit 11,59 Sek. kam Lara Munsch ins Ziel. Emilia Schmetzer (12,05), Leni Meyer (12,12) und Mayra Dukek (12,14) lagen dicht zusammen. Dahinter folgten Ann-Christin Knöller in 12,37 Sek. und Pia Braun in 12,80 Sek.
Im Ballwurf ist bei allen Athletinnen noch sehr viel Luft nach oben. In der W13 merkte man hier bei Carolina den Trainingsrückstand an. Mit 24,50m gelang ihr im letzten Versuch noch eine ordentliche Weite. Nada kam auf 18,50 und Johanna auf 16,50m. In der W12 gelang Mayra Dukek mit 27m die Drittbeste Weite. Daria Dunke und Pia Braun warfen 20,50m, Emilia Schmetzer und Ann-Christin-Knöller jeweils 17m. Leni Meyer kam auf 15,50m und Lara Munsch auf 14m.
Im abschließenden Weitsprung machte es Carolina in der W13 sehr spannend. Aufgrund des starken Rückenwinds hatte sie die beiden ersten Versuche knapp übertreten. Im dritten Versuch gelang ihr ein ordentlicher Versuch der bei 4,60m landete. Dies war die Drittbeste Weite der Konkurrenz. Nada gelang mit 3,25m im letzten Versuch eine neue Bestleistung und Johanna sprang 3,48m. In der W12 hatte auch Daria Probleme mit dem Anlauf. Dennoch schaffte sie 3,92m. Knapp dahinter bei 3,90m landete Mayra Dukek. Ebenfalls eine gute Weite erzielte Emilia Schmetzer mit 3,80m. Ähnlich weit sprangen Leni Meyer (3,60m), Ann-Christin Knöller (3,55m), Lara Munsch (3,48m) und Pia Braun (3,45m)
Im Gesamtergebnis konnte sich dann in der W13 Carolina Combé mit 1.796 Pkt. über den Gesamtsieg freuen. Daria Dunke erzielte in der W12 1.575 Pkt. und verpasste den 1. Platz nur um 5 Pkt. Beide Athletinnen qualifizierten sich mit diesem Ergebnis auf Anhieb für die Württembergischen Bestenkämpfe im Juli in Schmiden. Mit 1.484 Pkt. erreichte Mayra Dukek einen tollen 6. Platz. In der Mannschaftswertung der weiblichen U14 belegten Carolina, Daria und Mayra mit 4.853 Pkt. den 2. Platz.


Die weiteren Platzierungen:
W12
17. Platz Emilia Schmetzer mit 1.269 Pkt
18. Platz Lara Munsch mit 1.256 Pkt
19. Platz Ann-Christin Knöller mit 1.240 Pkt
22. Platz Leni Meyer mit 1.192 Pkt.
23. Platz Pia Braun mit 1.181 Pkt.
W13
24. Platz Johanna Kozlowski mit 969 Pkt
25. Platz Nada El Aamiri

Bei den mU14 war in der Altersklasse M12 nur unser Neuzugang Leon Hidy am Start. Mit 3,72m im Weitsprung startete er ordentlich in den Wettkampf. Auch über 75m lief er in 11,65 Sek. eine gute Zeit. Im Hochsprung konnte er mit 1,20m positiv überraschen. Zum Abschluss gelangen Leon Hidy 24m im Ballwurf. Mit 1.263 Pkt. belegte er damit einen guten 5. Platz