SV Winnenden 1848 e.V.
/


Abteilung Leichtathletik

Lange Hürden-Kugel Nacht in Sindelfingen - Kim Ferber stellte zwei neue Bestleistungen auf (14.02.2020)

Am Freitagabend fand die lange Hürden-Kugelnacht für die Altersklasse U14-U20 im Sindelfinger Glaspalast statt.
Kim Ferber (U16) wollte sich im Wettkampf über 60m Hürden und im Kugelstoßen Sicherheit für die am kommenden Wochenende stattfindenden Württembergischen Mehrkampfmeisterschaften holen. Über 60m Hürden sicherte sie sich in 9.74 sec (PB) einen Finalplatz. Hier steigerte sie sich nochmals und konnte einen tollen 2.Platz in hervorragenden 9.68 sec (PB) erreichen. Auch im Kugelstoßen konnte sie sich steigern, sie stieß die Kugel 7.86 m (PB) weit.
David Fuchs knüpfte an die tolle Hürdenleistung bei den Württembergischen Meisterschaften an. Er lief in 9.41 sec über 60 m Hürden über die Ziellinie und konnte sich über einen dritten Platz freuen. Bei anfänglichen Technikschwierigkeiten wuchtete Philipp Fuchs die Kugel im 3. Versuch 10.18 m weit, das den 4. Platz bedeutete.
Spät abends ging Hürdenspezialist Patrick Heinzelmann (U18) an den Start. Patrick der nach langer Wettkampfpause noch Probleme mit der Hürdentechnik hat und sein Leistungsvermögen von 2018 noch nicht erreicht hat, konnte bei der Hürdennacht einen versöhnlichen Abschluss der Hallensaison feiern. Er qualifizierte sich mit neuer Jahresbestzeit in 8.60 sec mit der zweitbesten Zeit fürs Finale. Hier zeigte er einen in der Technik verbesserten tollen Lauf und verbesserte sich noch auf 8.51 sec., das Platz 2 bedeutete.