SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Deutsche Para Meisterschaften in Erfurt - Helen Groth holt 3 Medaillen (15.02.2020)

Die Leichtathletik Halle in Erfurt war Ausrichter der diesjährigen Deutschen Meisterschaften der Para Leichtathletik. Helen Groth, SV Winnenden, seit Januar C-Kader Athletin des DBS, nahm in den Disziplinen Kugelstoß, Diskuswurf und Speerwurf teil.
Mit früher Startzeit (9.30 Uhr) ging Sie in Ihrer Parade Disziplin Kugelstoßen an den Start. Von Müdigkeit keine Spur, nach dem 1. Versuch mit neuer Bestweite mit 6,28 m gut in den Wettkampf gekommen, konnte Helen mit 6,42 m im 5.Durchgang das Top Ergebnis zeigen, mit dem Sie dann die Meisterschaft gewann.
Die nächste Disziplin, Diskuswurf, begann erst 4 ½ Stunden später, so das Geduld gefragt war. Die äußeren Bedingungen waren mit Sonne und angenehmen Temperaturen gut, auf dem gleich neben der Halle gelegenen Wurfplatz. Seit dem Herbst mit neuer Technik am Start, warf Sie im 5.Versuch Ihre Tagesbestweite von 12.59 m. Die Weite reichte zum Titel, aber nicht um Sie ganz zufrieden zu stellen.
90 Minuten später, bei tollem Sonnenschein, das Speerwerfen. Angetreten waren auch zwei Athletinnen aus Leverkusen die mit um den Titel kämpften. Im Training eher Nebensache, entwickelte sich das Speerwerfen an diesem Tag bis zum letzten Versuch zur neuen PB von 12,14 m und schlussendlich zur Bronzemedaille.