SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Sportfest in Gomaringen - Klasse Leistungen der U14, Daria Dunke und Florian Binder mit Vereinsrekord (01.08.2020)

Heiß war es am vergangenen Samstag beim Sportfest in Gomaringen. Und heiß waren auch die Leistungen der Winnender U14. Mit Daria Dunke, Leni Meyer, Smilla Ferber und Anna Welserova in der W13 und Florian Binder in der M12 gingen 5 Winnender in der U14 beim Vierkampf an den Start. Zusätzlich über Hürden noch Daria, Leni und Florian und Anna über 800m.

Florian Binder stieg als erster in den Wettkampf ein. Noch nicht richtig auf Betriebstemperatur lief er dennoch über die 75m starke 10,23 Sek., was die schnellste Zeit in seiner AK M12 war. Im Ballwurf konnte er mit 43,50m ebenso eine gute Weite erzielen. Zwei neue Bestleistungen gelangen ihm dann in den Sprungdisziplinen. Zunächst im Weitsprung verbesserte er sich auf 4,67m um dann im Hochsprung noch einen drauf zu legen. Hier verbesserte er sich um 20 (!!) cm auf 1,40m. Insgesamt gelangen ihm im Vierkampf großartige 1.749 Punkte. Damit gewann er deutlich den Wettkampf und verbesserte damit den Vereinsrekord von Joshua Engelke aus dem Jahr 2009 (1.609) um 140 Punkte. Gratulation!!! Über die 60m Hürden musste er mit den größeren Abständen und den höheren Hürden laufen, was sich dann auch in der Zeit bemerkbar machte (12,10 Sek). Dennoch ein starker Wettkampf von Florian an diesem Tag.

Die Mädchen W13 stiegen ebenfalls mit dem 75m Sprint in den Wettkampf ein. Dabei konnten Daria Dunke (11,10 sek.), Leni Meyer (11,52 sek.) und Smilla Ferber (11,54 sek.) eine neue Bestzeit aufstellen. Anna Welserova lag mit 11,45 sek. nur 4 Hundertstel darüber. Ein guter Start für alle in den Wettkampf. Im Ballwurf steigerte Smilla ihre Bestleistung auf 27,50m. Daria stellte mit 27m ihre Bestleistung ein. Leni steigerte sich auf 18m und Anna blieb mit 15m knapp unter ihrer Bestmarke. Im Hochsprung musste Smilla dann leider nach der Einstiegshöhe von 1,00 m den Wettkampf verletzungsbedingt abbrechen. Anna erreichte in ihrem ersten Hochsprungwettkampf 1,12m. Leni Meyer steigerte ihre Bestleistung auf 1,24m und zeigte dabei einen konzentrierten Auftritt. Daria Dunke stieg bei 1,40m in den Wettkampf ein und übersprang diese Höhe souverän. Auch die weiteren Höhen bis 1,52 m bezwang sie ohne große Schwierigkeiten im 1. Versuch. Über die 1,56m benötigte sie zwei Versuche. Da bereits 15 Minuten später der Weitsprung anstand, beendete sie den Hochsprung mit dieser neuen Freiluftbestleistung und verbesserte den 36 Jahre alten Vereinsrekord von Andrea Praßl (30.6.1984) um 4 cm. Im abschließenden Weitsprung gelang Daria mit 4,54m ein guter Sprung zum Abschluss. Leni sprang mit 4,10m erstmals über die 4m-Marke und auch Anna Welserova konnte sich auf 3,64m verbessern. Mit neuer Bestleistung im Vierkampf mit großartigen 1.819 Pkt. belegte Daria Dunke Platz 2 in der Gesamtwertung. Leni Meyer kam mit 1.441 pkt. auf Platz 15. Anna Welserova belegte mit 1.274 Pkt. den 24. Platz. In der Vierkampf-Mannschaftswertung belegten die Mädchen mit 4.534 Pkt. den 3. Platz.
Zusätzlich gingen Daria und Leni noch über die 60m an den Start. Daria konnte auch hier mit 11,25 Sek. eine neue Bestzeit aufstellen. Leni kam nach einem Strauchler an der 4. Hürde in 13,20 Sek. ins Ziel. Anna Welserova lief zum Abschluss noch die 800m und schaffte nach diesem anstrengenden Tag mit 2:51,70 min noch eine gute Zeit und wurde Gesamtfünfte.

Insgesamt ein starker Auftritt der U14 an diesem Tag mit zwei neuen Vereinsrekorden.