SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Kreismeisterschaften Hallenmehrkampf U14 in Waiblingen - Leon Dunke gewinnt Kreismeistertitel (11.02.2017)

Mit insgesamt 14 Athleten und Athletinnen der Altersklasse U14 gingen wir mit einer sehr großen Mannschaft an den Start und konnten zahlreiche Erfolge feiern.

Etwas überraschend, aber nicht unverdient, konnte sich Leon Dunke (M13) nach einem tollen Wettkampf den Kreismeistertitel sichern. Im Hochsprung steigerte er seine Bestleistung um 20 cm (!!!) auf 1,36m, was auch die Tagesbesthöhe dieser Altersklasse war. Seine Sprungkraft bestätigte er auch im Fünfsprung, wo er mit 11,12 m die zweitbeste Weite erzielte. Eine weitere Bestleistung gelang ihm im Kugelstoßen mit 7,43m, was auch hier der Bestwert war. Über 30m erzielter in 5,34 Sek. die viertschnellste Zeit.


In der gleichen Altersklasse, waren auch Jakob Oellrich und Yannick Herzeg am Start. Jakob belegte Platz 8 und erzielte im Hochsprung mit 1,28m eine neue Bestleistung. Yannick kam auf Platz 10, erzielte aber über 30m in 5,29 Sek. die drittschnellste Zeit.
Bei den M12 verpassten David und Philipp Fuchs mit Platz 4 und 5 nur knapp das Treppchen. David konnte über 30m seine Schnelligkeit zeigen und erzielte in 5,21 Sek. die schnellste Zeit. Im Hochsprung ist für beide mit 1,12m (David) und 1,16m (Philipp) noch Luft nach oben. Im Kugelstoßen zeigten beide mit 6,33m (David) und 6,22m (Philipp).
Weitere Teilnehmer in dieser Altersklasse waren Timo Ihm auf Platz 17 und Janis Köder auf Platz 18.

In der Mannschaftswertung der U14 belegten Leon Dunke, David und Philipp Fuchs den 3. Platz.

Bei den Mädchen W12 gab es eine tolle Mannschaftsleistung. Meike Nickel konnte sich knapp vor Kim Ferber auf dem 3. Rang platzieren. Auf Platz 6 kam dann schon Carolina Combé, die eigentlich noch der U12 angehört. Meike schaffte im Fünfsprung mit 10,09m die Tagesbestweite. Kim erzielte über 30m in 5,18 Sek. die zweitschnellste Zeit. Zusammen mit Carolina zeigte sie auch im Hochsprung einen tollen Wettkampf. Mit jeweils 1,24m erzielten sie die drittbeste Höhe. Mit 5,34m schaffte Meike im Kugelstoßen die viertbeste Weite.
Weitere Starterin war Jana Kolter, die im Hochsprung gute Ansätze zeigte und auf den 18. Gesamtplatz kam. Knapp am Treppchen vorbei, schrammten auch Annalena Uhl (Platz 4) und Antonia Engelke (Platz 5). Beide konnten im Kugelstoßen eine neue Bestleistung (6,49m und 6,82m) erzielen. Zudem steigerte sich Antonia auch noch im Hochsprung auf 1,28m. Samira Lehmann kam bei ihrem ersten Vierkampf auf Platz 19.

In der Mannschaftswertung kamen Annalena, Antonia und Meike auf einen guten 2. Platz. Kim, Carolina und Jana belegten hier den 8. Platz Bedingt durch ihre Behinderung am Fuß startete bei den W13 Helen Groth außer Wertung. Sie war mit viel Freude und Einsatz dabei und konnte so, erste Wettkampferfahrung sammeln.

Insgesamt war es eine tolle Leistung von allen.