SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Kreismeisterschaften Hallenmehrkampf U16 in Waiblingen, Leichtathletikneulinge feierten einen sehr guten Wettkampfstart im Mehrkampf (11.02.2017)

Am Wochenende fanden in der Stauferhalle in Waiblingen die Hallenmehrkampfmeisterschaften der Altersklasse U16 statt. Wir gingen mit einer großen Mannschaft an den Start, darunter auch einige Athleten die erst im Sommer mit der Leichtathletik begonnen haben.

Allen voran Maike Tasol (W14), sie lief über 30m in 4.94 sec die schnellste Zeit aller 14 jährigen Mädchen, und sprang im 5 Sprung mit 10.81m. Im Hochsprung sprang sie im Steige Sprung hervorragende 1.28m hoch. In der Gesamtwertung belegte sie einen sehr guten 3 Platz.
Ihren allerersten Wettkampf absolvierte Suany Elmer (W14). Über 30m lief sie gute 5.45 sec, eine tolle Leistung zeigte sie beim Kugelstoßen, hier stieß sie mit 7.65m die 3. beste Weite aller 14 jährigen Teilnehmerin.
Einen hervorragenden Wettkampf zeigte Franziska Hager (W15) im Hochsprung. Als einzige Teilnehmerin überspringt sie 1.60m und scheiterte ganz knapp an einer neuen Besthöhe von 1.64m. Ihre tollen Sprünge wurden vom Publikum mit einem großen Applaus gewürdigt. Sie gewann die Silbermedaille im Mehrkampf.
Helena Köder stellte gleich 4 neue Bestleistungen auf. Sie lief über 30 m 5.47 sec (PB). Im Hochsprung steigerte sie sich trotz leichten Anlaufprobleme deutlich auf 1.28m, über eine weitere Steigerung freute sie sich Kugelstoßen.
Auch Lydia Bagaric (W15) zeigte sich von der besten Seite. Sie lief in 5.41 sec über die Ziellinie, die Kugel stieß sie 5.86 m weit, insgesamt belegte sie den 10 Platz.

In der Mannschaftswertung belegten Franziska Hager, Meike Tasol, und Helena Köder den 2 Platz. Herzlichen Glückwunsch für diese tollen Leistungen!!!!

Auch die Jungs standen den Mädchen nicht nach. Patrick Heinzelmann (M14) lief mit 4.82 am schnellsten ins Ziel. Die größte Überraschung zeigte er im Hochsprung. Mit übersprungenen 1.36m steigerte er sich deutlich und konnte die Technikumstellung schon perfekt im Wettkampf umsetzen. Er wurde mit der Bronzemedaille im Mehrkampf belohnt.
F-Kader Athlet Luis Schaich lief mit 5.04 sec über 30 m eine neue Bestzeit. Leider verletzte er sich bei der Landung beim Hochsprung am Knie, trotz allem setzte er den Hochsprungwettkampf fort und stellte mit übersprungen 1.32m seine Bestleistung ein.
Auch Max Karajan konnte seine tolle Trainingsleistung im Hochsprung umsetzen. Mit 1.36m steigerte er sich gleich um 8 cm, eine weitere gute Leistung zeigte er in 5.24 sec über 30m.

Platz 4 ging an die Mannschaft der männlichen U16 mit Patrick Heinzelmann, Luis Schaich und Max Karajan. Herzlichen Glückwunsch!!!!!!