SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Trainingslager in Kehl (14.-21.04.2017)

Mit neuer sportlicher Form und großem Elan kamen wir am Freitag vom Trainingslager zurück. Diese Trainingsmaßnahme, welche jährlich in den Osterferien durchgeführt wird, fand dieses Mal in Kehl statt.
12 Athleten/innen ab Altersklasse U16, wie auch 3 Athleten/innen der Fördergruppe U14, feilten eine Woche lang an ihrer Technik und machten sich fit für den Saisoneinstieg.
Obwohl der April sich nicht von der besten Seite zeigte und man mit einstelligen Temperaturen zu kämpfen hatte, war die Stimmung bei allen sehr gut. Trotz harten Trainingseinheiten kam der Spaß nicht zu kurz. Bei einem Spaß-10 Kampf mussten im Zweier-Team täglich noch zwei Disziplinen absolvieren werden. Es war Geschicklichkeit, Wissen und Kraft gefragt. Am letzten Abend stieg die Spannung, welches Team wohl gewonnen hat ... Die Podiumsplätze gingen an Team Kai-Leon (Platz 1), Team Niro-Antonia (Platz 2), Team Jördis-Patrick H. (Platz 3).
Einen trainingsfreien Tag nutzen wir um ins benachbarte Strasbourg zu fahren. Bei einer Bootsfahrt auf der Ill wurden uns die Sehenswürdigkeiten von Strasbourg erklärt. Manch einer hätte bestimmt bei der Führung besser aufgepasst wenn er gewusst hätte, dass bei einer Disziplin des Spaß-10 Kampfes die Sehenswürdigkeiten von Strasbourg abgefragt wurden.
Am letzten Tag wurden die Füsse vor dem Frühstück im nassen und gefrorenem Gras “geweckt.” Die Begeisterung war bei dem einen oder anderen nicht sehr groß, aber für die Füße war es eine Wohltat, nach den vielen Einheiten eine Erfrischung zu bekommen. Als letzte Einheit standen noch Bergläufe an, diese wurden an der Rheinbrücke nach Strasbourg absolviert.
Leider vergingen die Tage wieder viel zu schnell und wir freuen uns schon auf das kommende Trainingslager im Herbst in Freudenstadt.

Wir danken dem Förderverein für die großzügige Spende zur Finanzierung des Trainingslagers.