SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

VfB-Sportfest auf der Festwiese - Tolle Leistungen unserer Athleten/innen (02.07.2017)

Einige Athletinnen und Athleten nutzten das VfB-Sportfest in Stuttgart neue Bestleistungen aufzustellen und vordere Platzierungen zu erzielen.

Meike Tasol (W14), die nach einer im Frühjahr zugezogenen Verletzung endlich in den Wettkampf einsteigen konnte, zeigte im Hochsprung eine tolle Leistung. Gleich bei ihrem aller ersten Hochsprungwettkampf überspringt sie sehr gute 1.40m und belegte damit Rang drei. Sie konnte sich über ein VfB T-Shirt als Präsent freuen. Leichtathletikneuling Meike Tasol zeigte auch über 100m ihr Talent. Sie gewann ihren Vorlauf in hervorragenden 13.53 sec., diese Zeit bedeutete die zweitbeste gelaufene Zeit aller 14 jährigen an diesem Tag. Leider konnte sie im Endlauf, durch einen Stolperer aus dem Startblock, ihre Zeit nicht mehr bestätigen und kam in 13.78 sec als Siebter ins Ziel.

Eine weitere schnelle 100m Zeit erzielte Patrick Heinzelmann. Patrick Heinzelmann (M14) konnte seinen Vorlauf in 12.91 sec. gewinnen. Patrick blieb das erste Mal unter 13 Sek. Im Finale setzte er noch einen darauf und lief in hervorragenden 12.81 sec auf Platz Zwei. Beim Weitsprung machte er einen weiten Satz in den Sand. Er verbesserte sich auf 4.90 m (PB).

Weiterhin zeigte Max Karajan (M15) einen Aufwärtstrend in seiner Wettkampfleistung und stellte drei neue Bestleistungen auf. Nach Anlaufumstellung im Hochsprung konnte er seine Jahresbestleistung von 1.40m bestätigen und sich über Platz Drei freuen. Beim 100m Lauf steigerte er sich auf 14.02 sec. Mit 4.74m (PB) reichte für die Endkampfteilnahme der besten Acht.

Kai Binder (M20) lange gehandicapt durch einem im Frühjahr zugezogenen Bänderriss, lieferte auf der Festwiese einen hervorragenden Wettkampf ab. Über 100m konnte er das erste Mal unter 12 sec bleiben. Er verbesserte sich im Vorlauf auf 11.92 sec. und qualifizierte sich den Endlauf. Im Endlauf kam er als Zweiter ins Ziel und verbesserte seine Zeit nochmals auf 11.85 sec. Auch im Weitsprung zeigte er wieder Sprünge über 6 m. Mit 6.19 m blieb er nur wenige Zentimeter unter seiner Bestzeiten zurück.

Allen Athleten Glückwunsch zu diesen tollen Leistungen.