SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Mehrkampfwochenende in Stuttgart–Hoffeld - Überragende Ergebnisse zum Saisonabschluss (16./17.09.2017)

Am Wochenende fanden in Stuttgart-Hoffeld in familiäre Atmosphäre, wo „Groß und Klein“ in einer Riege starten, das Mehrkampfwochenende statt. Dieses Mal konnten leider nur wenige Athleten der SV Winnenden beim beliebten Mehrkampfmeeting zum Saisonende an den Start gehen.

Überragende – und einige Bestleistungen zeigte Patrick Heinzelmann (M14) bei seinem ersten Neunkampf. Wie gewohnt war Patrick sehr schnell über 100m und 80 m Hürden unterwegs, die schnellen Zeiten beschertem ihm viele Punkte. Im Hochsprung zeigte Patrick technisch sehr gute Sprünge und überquerte das erste Mal im Wettkampf 1.40m. Bei seinem ersten Stabhochsprungwettbewerb konnte er die erst vor kurzem eingeführten Technikeinheiten umsetzen und überraschte mit übersprungenen 2.25 m. Auch im Wurfbereich konnte er glänzen. Den Diskus warf er hervorragende 26.96m weit, der Speer landete bei 27.40m. Bei den ungeliebten 1000m zeigte er zum Abschluss des Neunkampfes nochmals Kampfgeist und kam in sehr guten 3:32.34 min ins Ziel. Patrick sammelte insgesamt hervorragende 4155 Punkte und platziert sich auf Platz 7 der württembergischen Bestenliste. Tolle Leistung!!! Glückwunsch!!! 
Auch Kai Binder (U20) absolvierte nach einer schwierigen Wettkampfsaison zum Saisonschluss einen hervorragenden Zehnkampf. Bei kühlen Temperaturen lief Kai über 100m in 12.13 sec ins Ziel. Im Weitsprung überzeugte er mit sehr guten Sprüngen, mit gesprungenen 5.91 m kam er fast an seine Bestleistung heran. Im Hochsprung stellte er mit übersprungenen 1.84m eine neue Jahresbestleistung auf. Zum Abschluss des ersten Mehrkampftages zeigte er über einen couragierten 400m Lauf und kam in hervorragenden 58.45 sec ins Ziel. Der zweite Wettkampftag begann mit dem 110 m Hürdenlauf, hier kam Kai bei sehr kühlen Temperaturen in 17.45 sec ins Ziel. Leider schloss er den Speer- und Diskuswettkampf unter seinem Leistungsvermögen ab und musste hier einige Punkte liegen lassen. Dagegen überzeugte er beim Stabhochsprung mit einer neuen Bestleistung. Nachdem alle Teilnehmer ausgeschieden waren, stieg Kai in den Wettkampf ein. Mit tollen Sprünge schraubte sich Kai bis 3.25m (PB) hoch. Nach zwei langen Wettkampftage stand der 1500m Lauf zum Abschluss noch an, hier überzeugte Kai in 5:05.36 min. Mit gesammelten 5143 Punkte war es ein sehr gelungener Saisonschluss für Kai. Glückwunsch!!! 
Meike Tasol (W14), eine weitere Mehrkampf-Debütantin, zeigte über 100m wiederum ihr Talent, sie konnte in 13.90 sec ihren Lauf gewinnen und somit viele Punkte für die Mehrkampfwertung sammeln. Beim Weitsprung blieb sie leider an diesem Tag mit gesprungenen 4.34m ein wenig unter ihrem Leistungsvermögen. Im Kugelstoßen stieß sie mit 6.34m eine neue Bestleistung. Den Hochsprungwettbewerb schloss sie mit übersprungenen 1.24 m ab. Insgesamt sammelte sie bei ihrem ersten Vierkampf sehr gute 1610 Punkte. Glückwunsch!!
Max Karajan (M15) absolvierte zum Saisonschluss noch einen Vierkampf. Er lief 14,44 sec bei sehr kühlen Temperaturen über 100m, das Weitspringen schloss er mit gesprungenen 4.50 m ab. Mit der 4 kg Kugel steigerte er seine Bestleistung auf 7.01 m. Insgesamt sammelt er zum Abschluss der Wettkampfsaison 2017 sehr gute 1561 Punkte. Herzlichen Glückwunsch!!!!

Insgesamt war es wieder ein sehr gelungenes Mehrkampfwochenende in Hoffeld mit vielen Bestleistungen und Top-Ergebnissen.