SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Antonia Engelke und Christopher Lengwenus beim WLV-Talentsportfest in Stuttgart (14.10.2017)

Am Samstag fand das württembergische Talentsportfest für Talente des Jahrgang 2004 in der Molly-Schauffele Halle in Stuttgart statt. Auf Grund der sehr guten Leistungen im vergangenen Wettkampfjahr hatten sich Antonia Engelke und Christopher Lengwenus zu diesem Wettkampf qualifiziert. 114 Schülerinnen und Schüler des Jahrganges 2004 nutzen am Samstag die Gelegenheit beim WLV-Talentsportfest erste Kontakte mit dem württembergischen Leichtathletikverband und seinen Mitarbeiter aufzunehmen. Neben einem Testsechskampf standen Gespräche mit den Stützpunkttrainer/innen und ein Demo-Training mit sechs kurzen Trainingsstationen auf dem Programm.

Wurftalent Antonia Engelke, die noch mit einer Erkältung zu kämpfen hatte, zeigte sehr gute Leistungen im Wurfbereich. Sie warf den 1 kg Medizinball 12.50m weit und belegte damit in dieser Disziplin den 6. Platz.

Auch Christopher Lengwenus zeigte im Wurf eine gute Leistung. Mit 13.50m belegte er den 8. Platz. Leider verletzte sich Christopher und konnte sein Leistungsvermögen bei den anderen Disziplinen nicht zeigen. Christopher kämpfte sich trotz Schmerzen durch den Wettkampf und platzierte sich im Mittelfeld auf Platz 30.

Nun heißt es abzuwarten, bis in den nächsten Tagen die Einladung zur F-Kader Talentsichtung in Albstadt ins Haus flattert. Wir wünschen Beiden weiterhin viel Erfolg.

Patrick Heinzelmann, zukünftiger D-Kader Athlet unterstützte die WLV-Mitarbeiter als Kampfrichter.