SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

3. Württ. Hallenmeisterschaften des WBRS in Schwäbisch Gmünd - Helen Groth gewinnt 2 Titel und eine Silbermedaille (11.03.2018)

Am Start waren erstmals 73 Athleten/innen in den Altersklassen U 16 bis Aktive in verschiedenen Handicap Klassen.
Helen Groth (U16) ging in den 3 angebotenen Disziplinen an den Start. In Ihrer Lieblingsdisziplin 50 m Sprint unterbot Sie gleich die bisherige Bestmarke. Trotz kurzem Auslauf steigerte Sie sich mit neuem Laufschuh auf 11,38 sec und gewann damit die Silbermedaille. Der Weitsprung, die zweite Disziplin, geriet zu einer Zitterpartie. Im Einspringen noch guter Zuversicht, kam letztendlich nur ein Versuch in die Wertung. Doch groß war die Überraschung als diese Weite von 1,65m aufgrund ihrer jetzt regulären Handicap Einstufung zu Platz 1 reichte. Als letztes folgte das Kugelstossen, diesmal mit regulärer 2 kg Kugel. Der erste Versuch noch mit 3,99 m knapp an der erhofften 4m Marke vorbei, folgte der stärkste Versuch auf neue Bestweite von 4,43 m. Dies bedeutete den zweiten Titel für Helen an diesem Tag. Auch drei der nächsten Stösse gingen klar über ihre alte Bestmarke.
Ein sehr erfolgreicher Tag für Helen, herzlichen Glückwunsch.