SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Württ. Winterwurfmeisterschaften U16 in Weissach im Tal - Titel für Antonia Engelke im Diskus (14.04.2018)

Ausgetragen wurden in diesem Modus die Disziplinen Speerwurf und Diskus mit den jeweiligen Alterswertungen W/M 14/15. Qualifiziert hatten sich von der SV Winnenden Antonia Engelke (Speerwurf, Diskus) und Leon Dunke (Speerwurf ). Für beide mit neuen Gewichten und Längen bei den Wurfgeräten.
Leon eröffnete seinen Wettkampf sehr fokussiert mit neuem langen Anlauf und guten 25,62 m. Er steigerte sich auf 28,32 m im dritten Durchgang. Im Endkampf konnte er seine Steigerungen leider nicht fortsetzen und beendete den Tag mit einem guten achten Platz. Wenn er seine technischen Fähigkeiten bei den nächsten Wettkämpfen stärker nutzen kann, ist die 30 m Marke nur eine Frage der Zeit.
Antonia begann Ihren Tag ebenfalls mit dem Speer und man merkte Ihre Aufregung bei den ersten drei Würfen. Erst im Endkampf steigerte Sie sich auf eine neue Bestweite von 30,52 m im letzten Versuch. Dies brachte Ihr einen guten vierten Platz.
Im Diskus ging Antonia mit der 5. besten Meldeleistung an den Start. Es gab keine klare Favoritin, aber höher einzuschätzende Werferinnen wie z.B. Lynn Vivian Scherka von der LG Gäu Athletics die letztes Jahr schon 30 m warf. Antonia startete verhalten mit den ersten beiden Würfen und ließ dann die neue Bestweite von 28,15 m folgen. Dies brachte Ihr die Führung im Vorkampf. Bis zu Ihrem letzten Wurf kam keine der Mitstarterinnen an die Weite heran und so warf Antonia gelöst noch auf 28,55 m und gewann diesen Titel im Diskuswurf. Durch diese Weite darf Sie jetzt auch bei den Süddeutschen Meisterschaften im August an den Start gehen, neben dem Kugelstoßen.