SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

LA Teamliga U8-U12 in Rommelshausen (05.05.2018)

Beim 2. Teamliga Wettkampf in Rommelshausen haben 10 Kinder der U8 mitgemacht (Freddy, Franzy, Amir, Tom, Marc, Fabian, Maximilian, Kiara, Gianni und Lina). Haben bei allen Disziplinen sehr gut gemeistert - außer beim Drehwurf hat es nicht ganz funktioniert wie es sein sollte. Haben sich aber sehr viel Mühe gegeben. Beim 2x 30 Meter Sprint kam es zu 6 mal ca. erste Plätze - Spitzenleistung ! Beim Weitsprung in Zonen waren alle sehr gut und bei der Pendelstaffel haben die Kids 4 min lang ordentlich Power gegeben und fehlerfrei, richtig toll. Dann bei der Siegerehrung stieg natürlich die Spannung. Kurz gesagt: von 11 Mannschaften haben die Kinder einen sagenhaften 2. Platz erzielt. Jupiiiiii


Wir sind dieses mal mit einer kleinen Gruppe von nur 3 Kindern in der U10 nach Rommelshausen gereist. Die haben ihre Disziplinen ganz toll gemeistert. Noelia, David und Leon konnten aber zu 3. nicht starten, weshalb sich noch 3 Kinder aus Remshalden zu ihnen gesellten. Die waren mit Freude dabei, kamen mit den geforderten Disziplinen aber noch nicht so gut zurecht. Wir hoffen beim nächsten Wettkampf sind wieder mehr Kinder von uns dabei. Dann könnt ihr euch für eure guten Leistungen mit einem besseren Platz belohnen.

Am vergangenen Samstag nahmen wir mit der U12 an der 2. Runde der Team Liga in Rommelshausen mit insgesamt 12 Kindern und somit mit 2 Mannschaften teil. Die Mannschaft „Black“ bestand aus folgenden Athletinnen und Athleten: Pia, Ann-Christin, Leni, Emilia, Julian und Daria. Und die Mannschaft „White“ aus: Rania, Stella, Florian, Fabian, Alesia und Anna. Die Mannschaft „White“ wurde noch durch zwei Athleten vom SV Remshalden ergänzt.
Unser „Blacks“ mussten in Ihrer ersten Disziplin sich am Scherhochsprung beweisen. Hier zeigten sie disziplinierte und sehr konzentrierte Sprünge. Ab einer Höhe von 1,05 mtr., sprangen wir, bis auf eine Ausnahme, alleine. Leni konnte hier mit übersprungenen 1,25 mtr. sich nochmals deutlich steigern, so wie auch Julian mit übersprungenen 1,30 mtr.! Daria konnte sich gegenüber der Team Liga Runde 1 vor zwei Wochen in Winnenden, wo sie bereits hervorragende 1,30 mtr. übersprungen hatte, nochmals um 5 cm steigern und übersprang die 1,35 mtr. souverän. Eine tolle Leistung. Bei den Wurfdisziplinen, konnte man den Trainingsrückstand noch spüren. Hier lief es beim Dreh Wurf mit dem Kinderdiskus und dem Schlagwurf noch nicht rund. Hier müssen wir in den nächsten Wochen noch ran. Im Sprint konnten Sie sehr gute Zeiten erzielen, was ihnen zu Gesamtrang 4 im Sprint verhalf. In der Pendelstaffel haben sie nochmals alles gegeben und sind mit nur „6“ Mann auf die 2. Gesamtplatzierung gelaufen (Mannschaften mit teilweise 11 Mann haben sie hinter sich gelassen). Respekt.
Bei unseren „Whites“ lief es leider nicht ganz so optimal, trotzdem haben Sie gekämpft und auch teilweise persönliche Bestleistungen aufgestellt, sowie unser Florian, der sich im Scherhochsprung um 5 cm steigern konnte und die 1,10 mtr. übersprungen hat. Er hat auch im Dreh Wurf mit dem Kinderdiskus und im Schlagwurf die Trainingsleistungen weit übertroffen. Im Dreh Wurf konnten unsere „Whites“ auch einen 3. Gesamtplatz belegen, eine hervorragende Leistung. Beide Mannschaften bestritten einen beherzten Wettkampf und kämpften jeder für jeden, so dass am Ende hervorragende „vorläufige“ Ergebnisse erzielt werden konnten. „Vorläufig“ deshalb, da offensichtlich die Ergebnisse im Scherhochsprung vertauscht wurden. Dies wird derzeit geprüft und evtl. nochmals korrigiert. Die Mannschaft „White“ mit SV Remshalden  belegte von 13 Mannschaften einen guten 9. Platz und die Mannschaft „Black“ kam dieses Mal auf den 7. Platz. Jetzt müssen wir allerdings noch die Überprüfung abwarten, vielleicht geht es hier für die „Blacks“ noch ein paar Platzierungen nach oben. Trotzdem eine tolle Leistung. Gratulation an beide Mannschaften.
Allen Athleten herzlichen Glückwunsch für die tollen Platzierungen und den tollen Wettkampf, weiter so. Eure Trainer Birgit und Markus