SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

LA Teamliga U8-U12 in Schmiden (30.06.2018)

Beim 3. Team Liga Wettkampf in Schmiden haben 9 Kinder (Fabian, Lisa, Lina, Maximilian, Franzy, Freddy, Kiara, Gianni und Lukas,) teilgenommen. Bei den sehr warmen Wetter haben die Winnender Löwen der U8 alle Disziplinen sehr gut gemeistert und alles gegeben was nur geht, ich war selber erstaunt mit was für Power die Kids dabei waren. Wo alles zu Ende ging kam irgendwann die Siegerehrung, alle waren nervös und ich sogar noch mehr. Am Ende haben wir von 11 Mannschaften den lang ersehnten und verdienten 1. Platz belegt - das war eine super Leistung der Kinder, ich bin sehr Stolz. Das ist unbeschreiblich !!



In Schmiden mussten sich die U10 mit Colin, Gianluca, Johannes, Leon, Noah, David, Fay, Konstantina und Noelia sich nicht erst zusammen finden, nein sie waren von Anfang an ein Team ,ein 9er Team ! Sie haben sich toll unterstützt und angefeuert und das trotz den heissen Temperaturen. Geschafft haben sie den 8. Platz von 17 Mannschaften. Das ist toll. Das Ergebnis steht für mich aber nicht im Mittelpunkt dieses Wettkampfes. Ich fand klasse das so viele Kinder dabei waren und alle ihr bestes gegeben haben so wie es jeder für sich kann .Und von den Kindern und Eltern so toll unterstützt zu werden macht echt Spass. Macht weiter so.

Am vergangenen Samstag nahmen wir mit der U12 an der 3. Runde der Team Liga in Schmiden mit insgesamt 11 Kindern teil. Folgenden Athletinnen und Athleten stellten sich bei Hochsommerlichen Temperaturen dem Wettkampf: Ann-Christin, Leni, Emilia, Julian, Niklas, Justin, Anna, Florian, Anne, Mathis, Smilla.
Bei der ersten Disziplin, dem Sprint konnten sie sehr gute Zeiten erzielen und alle Athleten lagen bei den Zeiten sehr dicht beisammen. Bei den Wurfdisziplinen konnte man das Trainingspensum der letzten Wochen deutlich sehen. Hier konnten sich alle, ob im Schlagwurf mit dem Ball oder dem Drehwurf mit dem Tennisring, deutlich gegenüber dem letzten Wettkampf steigern. Beim Stabweitsprung konnte man ebenfalls an die Leistungen des Trainings anknüpfen und es wurden sehr gute Sprünge gezeigt. In der Pendelstaffel mussten wir anschließend verletzungsbedingt auf Anne und Emilia verzichten, was aber der Leistung der anderen keinen Abbruch tat. Mann hatte eher den Eindruck Sie haben noch mehr „Gas“ gegeben, um die fehlenden zwei Athletinnen zu kompensieren, was Ihnen eindrucksvoll gelang.
Am Ende der „Hitze Schlacht“, sprang für uns ein hervorragender 2. Platz heraus. Allen Athletinnen und Athleten herzlichen Glückwunsch für die tolle Platzierung und den tollen Wettkampf, weiter so, wir sind stolz auf euch. Eure Trainer Birgit und Markus