SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Gut Leistungen beim WLV-Talentsportfest in Stuttgart (13.10.2018)

Das jährliche Talentsportfest ist die 1. Stufe zur F-Kadersichtung in Baden-Württemberg. Die Besten Athletinnen und Athleten des Jahrgangs 2005 wurden hier vorstellig. Von der SV Winnenden hatten hierfür Kim Ferber, Annalena Pommerenke und Philipp Fuchs eine Einladung vom WLV erhalten.
Nach der Begrüßung ging es bei einem gemeinsamen Aufwärmprogramm mit fetziger Musik eher spaßig zu und die erste Anspannung fiel sichtlich ab.
Beim Talentsportfest wurde eine 30 Meter fliegend Zeit ermittelt, ein 40 Meter Lauf über niedrige Hürden absolviert, die Wurf und Stoßfähigkeit mit dem Medizinball getestet, genauso wie die Sprungfähigkeit mit Weitsprüngen aus kurzem Anlauf. Am Ende gab es dann noch den oft ungeliebten 800 Meter Lauf, der dieses Jahr bei strahlendem Sonnenschein im Freien stattfinden konnte.
Alle drei zeigten tolle Leistungen. Philipp Fuchs konnte über die Hürden die fünftbeste Zeit erzielen. Im Stoß kam er auf Platz 16, im Wurf auf Platz 11. Insgesamt belegte er unter 39 Teilnehmern den 20. Platz.
Annalena Pommerenke kam im Weitsprung auf Platz 10 und im Wurf auf Platz 13. Über 800m erzielte sie in 2:41,6 Min. eine neue Bestzeit und kam hier auf Platz 15. Insgesamt belegte sie den 16. Platz unter 50 Teilnehmerinnen.
Kim Ferber gehörte mit Platz 9 über 30m fliegend zu den Zehn Schnellsten. Über 800m zeigte sie in 2:53 Min. eine gute Zeit. Insgesamt kam sie auf den 21. Platz.
Mit den gezeigten Leistungen können alle zufrieden sein. Nun heißt es abwarten ob es für eine Nominierung in den F-Kader reicht.
Kleiner Höhepunkt am Rande war ein gemeinsames Foto mit der EM-Bronzemedaillengewinnerin Marie-Laurence Jungfleisch.