SV Winnenden 1848 e.V.
/


Abteilung Leichtathletik

Süddeutsche Meisterschaften der U16 und U23 in Koblenz (23.06.2019)

Die Leichtathleten der SV Winnenden konnten mit der Medaillenausbeute bei den Süddt. Meisterschaften U16 und U23 sehr zufrieden sein. Jördis Kriegel (U20) wurde Süddeutsche Vizemeisterin im Hochsprung. Jördis Kriegel zeigte sehr gute Sprünge und verbesserte ihre Besthöhe im Hochsprung  auf  sehr gute 1.76 m. Ebenso konnte sie den von Jördis vor kurzem Aufgestellten Vereinsrekord nochmals verbessern. Eine weitere Medaille ging an das Wurftalent Antonia Engelke (U16) im Diskuswurf. Sie sicherte sich im letzten Durchgang mit neuer Bestweite von 34.63 m die Bronzemedaille. Kai Binder (U23), der seit kurzem seine Freude am Dreisprung gefunden hat, verpasste im Dreisprung mit einer Weite von 12.88m knapp die Bronze Medaille.
Bei der U16 konnten sich Kim Ferber (W14) und Philipp Fuchs (M14) über 100m zu ihrer ersten Süddeutschen Meisterschaft qualifizieren. Im Vorlauf sicherte sich Philipp Fuchs mit einer deutlichen Steigerung seiner Bestzeit auf 12.49 sec den Einzug zu den Zwischenläufen. Auch Kim Ferber konnte sich mit Einstellung ihrer Bestleistung von 13.19 sec für den Zwischenlauf qualifizieren. Hier konnten beide leider ihre Zeiten nicht mehr steigern um ins Finale der besten Acht zu kommen. Auf alle Fälle konnten Kim und Philipp schon mal das Feeling und den Ablauf für große Meisterschaften erleben. Glückwunsch!