SV Winnenden 1848 e.V.
/


Abteilung Leichtathletik

Kreisvergleich Reutlingen – Rems Murr in Weinstadt (28.09.2019)

Mit der Absage des Zollern Alb Kreises und der gleichzeitig stattfindenden Württ. Team Meisterschaften U16/14 verlangte es einiger Anstrengungen der Verantwortlichen und Trainer diesen Wettkampf vernünftig aufzustellen. Auch die Anzahl der Kampfrichter ließ zu wünschen übrig. An dieser Stelle ein großes Lob an Edith Nickel und Ihr Team.

Vom SV Winnenden waren dabei: Daria Dunke, Kim Ferber, Antonia Engelke, Franziska Hager, Maike Tasol und Luis Schaich. Der anfängliche Regen ließ schnell nach und somit stand guten Ergebnissen nichts im Wege, zumal dies der erste Wettkampf auf der generalsanierten Bahn war. Trotz Trainingsausfällen aufgrund von Erkältungen und Verletzungen konnten sich die Ergebnisse sehen lassen.

Daria Dunke, Hoch,1,44m; 60m Hürde,11,99m; Speer,19,67m
Kim Ferber, Hoch,1,40m; 80mHürde,14,20sec.;100m,14,17sec.
Antonia Engelke, Kugel,10,97m; Diskus, 34,14m; Speer, 28,91m 
Franziska Hager, Hoch,1,60 m
Meike Tasol, 100m,13,55 sec.,
Luis Schaich, 800m, 2:02,42 sec,

Der Rems Murr Kreis gewann in allen Altersklassen weiblich wie männlich die Wertung somit auch insgesamt deutlich.
So stellt sich wieder die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Veranstaltung
- wenn: andere Kreise kaum komplette Mannschaften stellen können
- gleichzeitig Württ. Meisterschaften stattfinden.