SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Stadtwerke Sindelfingen Nikolaussprint – Run&jump (30.11.2019)

Traditionell richtet der VfL Sindelfingen Anfang Dezember den Run &Jump im Glaspalast aus. Diesen Wettkampf nehmen viele Athleten aus ganz Württemberg nach einer langen Vorbereitungsphase als erste Standortbestimmung für die kommende Hallensaison an. Vormittags gingen die Jungs, die einen Dreikampf bestehend aus 30m fliegend, den 5er Sprunglauf und 60 m an den Start.

Bei den Männern zeigte sich Kai Binder schon in einer guten Frühform. Mit 3.19 sec über 30 m fliegend, steigerte er seine Bestzeit deutlich. Nach technischen Probleme am Start musste er sich mit 7.62 sec über 60 m zufrieden geben. Insgesamt belegte er im Sprint-Dreikampf einen sehr guten 9. Platz. Bei der U20 konnten Max Karajan und Fabian Schwarz neue Bestzeiten über 60 m und 30 m fliegend aufstellen. Bei der männlichen U 18 belegte Patrick Heinzelmann, der nach langer Verletzungspause wieder einen Wettkampf bestritt, einen sehr guten 10. Platz und stellte über 30 m fliegend mit 3.22 sec und 60 m in 7.77 sec einen neue PB auf. Christopher Lengwenus, belegte in 3.32 sec,7.92 sec und 15.40m einen sehr guten 14. Platz. Leon Dunke konnte beim Sprint-Dreikampf mit sehr guten 15 m beim 5 er Sprunglauf überzeugen. Bei der männlichen U16 belegte David Fuchs einen tollen 10. Platz mit folgenden Ergebnisse 3.44 sec.(PB), 12.70m und 8.40 sec über 60 m. Leider wurde die 4 x 200m Staffel der männlichen U 18 mit Luis Schaich, Patrick Heinzelmann, Leon Dunke und Christopher Lengwenus wegen einem Wechselfehler disqualifiziert.
Bei der weiblichen U 16 erreichte Anna-Lena Pommerenke(W15) einen hervorragenden 3 Platz, über 30 m fliegend lief sie in 3.50 sec (PB) die zweitbeste Zeit aller Teilnehmerinnen, des Weiteren steigerte sie sich über 60 m deutlich. Auch Kim Ferber (W15) zeigte einen guten Wettkampf, sie überzeugte beim 5 er Sprunglauf mit 13.20 m, 30 m fliegend lief sie in 3.69 sec., 60 m in 8.59 sec. In der Gesamtwertung belegte sie Rang 7. Einen tollen Einstieg in der neuen Altersklasse zeigte Carolina Combé. Sie steigerte ihr 60 m Bestzeit auf 8,52 sec, auch konnte sie über 30 m fliegend mit 3.61 sec überzeugen. Insgesamt belegte sie einen sehr guten 9. Platz in ihrer Altersklasse.

Insgesamt war es ein toller Einstieg für alle Athlet/innen. Glückwunsch.