SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Nachwuchs Hallensportfest in Ulm - Daria Dunke (U14) und Carolina Combé (U16) mit überragendem Wettkampf (14.12.2019)

Am vergangenen Samstag starteten 5 junge Nachwuchsathleten/Innen der U14 beim Hallensportfest in Ulm. Erfreulich dass nach langer Zeit mit Florian Binder und Fabin Pleyer in der M12 auch wieder zwei Jungs an den Start gingen.
Das Topergebnis an diesem Samstag gelang aber Sprungtalent Daria Dunke in der W13. In einem Teilnehmerfeld mit 19 Springerinnen gelang ihr ein überragender Hochsprungwettkampf. Bis 1,47m übersprang sie alle Höhen im ersten Versuch. Ab da lieferte sie sich ein tolles Sprungduell mit Paulina Reichenauer vom VfL Waiblingen, die beiden letzten Athletinnen in diesem Wettkampf. Reichenauer überquerte die 1,50m im ersten Versuch. Daria Dunke leistete sich hier ihren ersten Fehlversuch und überquerte die Latte mit dem zweiten Sprung. Die 1,53m übersprangen dann beide im ersten Versuch. Als Daria die 1,56m im zweiten Versuch übersprang, konnte Paulina Reichenauer nicht mehr kontern und somit stand Daria Dunke als Siegerin fest und konnte sich die nächste Höhe aussuchen. Sie ließ 1,58m auflegen und schaffte auch diese Höhe im ersten Versuch. Über die 1,60m versuchte sie es noch einmal, scheiterte aber auch kraftbedingt, verzichtete auf die beiden letzten Versuche und beendete damit diesen unglaublichen Wettkampf Mit 1,58m verbesserte sie ihre Bestleistung um 14 cm (!!!!).
Im Weitsprung kam Daria mit 4,51m bis auf 7cm an ihre Bestleistung heran und belegte einen guten 6. Platz. Über die 60m Hürden konnte sie ihre Bestleistung auf 11,29 Sek. Verbessern und belegte hier ebenfalls Platz 6.
Ebenfalls bei den Mädchen W13 waren Leni Meyer und Ann-Christin Knöller am Start. Im Hochsprung steigerte Leni ihre Bestmarke auf 1,20m und Ann-Christin sprang 1,15m. Im Weitsprung verbesserten beide ihre Bestleistungen auf 3,98m (Leni) und 3,73m (Ann-Chistin). Über die 60m ging nur Ann-Christin an den Start und blieb in 9,96 Sek. unter der 10 Sekunden Marke. Beide zeigten gute Ansätze und das noch einiges an Potential vorhanden ist.
In der M12 konnte Florian Binder mit zweimal Platz 2 überzeugen. Über 60m gewann er seinen Zeitlauf deutlich in 8,90 Sek. Im Weitsprung kam er auf sehr gute 4,38m. Im Hochsprung belegte er mit 1,20m den 7. Platz. In der gleichen Altersklasse lief Fabian Pleyer über die 60m in 10,35 Sek. Ins Ziel. Im Weitsprung gelangen Fabian 3,46m und im Hochsprung 1,10m.
Insgesamt war es für die Winnender U14 ein guter Einstieg in die Hallensaison. Macht weiter so!

Kurz vor Weihnachten starteten Athlet/innen der Altersklasse U16-U18 in der Messehalle in Ulm. Bei einem sehr gut organisierten Sportfest mit sehr großen Teilnehmerfeldern konnten unsere Athleten viele vordere Platzierung erreichen.
Carolina Combé (W14) zeigte bei ihrem ersten Hürdenlauf in der neuen Altersklasse ihr Talent und überzeugte mit überragenden 9.73 sec und Platz eins. Über 60 m stellte sie in sehr guten 8.39 sec eine neue Bestzeit auf, hier belegte sie den zweiten Platz.
Ihre Trainingspartnerinnen Kim Ferber(W15) konnte in neuer Jahresbestleistung mit 8.45 sec ihren Zeitlauf gewinnen, Anna-Lena Pommerenke (W15) kam bei ihrem Zeitlauf über 60 m in 8.48 sec als Zweite (zeitgleich mit der Erstplatzierte ) ins Ziel.
In der Gesamtwertung platzierten sich beide auf einem tollen zweiten Platz (Kim Ferber), gefolgt von Anna-Lena Pommerenke auf Platz vier.
Eine weitere Bestleistung zeigte Kim Ferber über 60 m Hürden, hier konnte sie mit 9.97 sec den dritten Platz erreichen. Anna-Lena Pommerenke überzeugte beim Weitsprung, hier zeigte sie gute Sprünge und konnte mit 4.63 (PB) einen guten dritten Platz erreichen.
Leon Dunke (U18) steigert sich, nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten, im Hochsprung gleich zum Saisonbeginn seine Besthöhe auf tolle 1.70 m. Er erreichte mit dieser Höhe den dritten Platz. Bei seinem ersten Hürdenlauf mit neuer Hürdenhöhe und -abstand lief er mit 9.74 sec auf Rang fünf.
Springer Kai Binder testete bei einem angebotenem Sprint-Dreikampf seine Schnelligkeit, hier lief er 30 m fliegend in 3.19 sec, 30 m aus dem Startblock in 4.50 sec und 60m in 7.62 sec.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollem Saisoneinstieg!