SV Winnenden 1848 e.V.
/


Abteilung Leichtathletik

Süddt. Hallenmeisterschaften in Sindelfingen - SV-Nachwuchs erneut erfolgreich (08./09.02.2020)

Mit zwei Silbermedaillen kehrten die Athleten der SV Winnenden von den Süddeutschen Meisterschaften in Sindelfingen zurück.
Über 800m der männlichen U18 ging Luis Schaich an den Start. Luis setzte sich gleich zu Beginn am Spitzenduo fest und lief ein kontrolliertes Rennen. 80 m vor Ziel konnte er sich lösen und lief in hervorragenden 1:58,01 min als Zweiter über die Ziellinie. Sieger wurde Malik Skupin-Alfa von der LG Offenburg in 1:57,86 min. Luis verbesserte seine Bestleistung deutlich und kann auf eine erfolgreiche Hallensaison 2020 zurückblicken.
Am zweiten Tag der Süddeutschen Meisterschaften waren Kai Binder und Jördis Kriegel am Start. Trotz Trainingsrückstand, bedingt durch Prüfungsvorbereitungen, konnte Dreispringer Kai Binder mit 12.90 m einen guten achten Platz erreichen.
Hochspringerin Jördis Kriegel beeindruckte mit technisch sauberen Sprünge, sie übersprang bis 1.76 m alle Höhen im ersten Versuch und scheiterte knapp an einer neue Besthöhe. Jördis wurde für ihre tolle Leistung mit einer Silbermedaille belohnt, auch Jördis kann auf eine hervorragende Hallensaison 2020 zurückblicken.
Werferin Antonia Engelke (U18) trat beim Kugelwettkampf an. Antonia merkte man die einwöchige Trainingspause, bedingt durch einen fiebrigen Infekt, an.Ihr fehlte die Spritzigkeit und Kraft um in den Endkampf zu kommen. Sie belegte mit 11.78m Rang 12.