SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Corona-Testwettkampf und Abendsportfest Lauf im Herbert-Winterstadion - Patrick Heinzelmann läuft deutsche Qualinorm (18.07.2020)

Beim Wettkampftag im heimischen Stadion legten die Winnender Nachwuchsathleten einen starken Start hin. Beim ersten Wettkampf seit Ende Februar fielen im heimischen Stadion Bestleistungen reihenweise.
Patrick Heinzelmann (U18) lieferte über die 110m Hürden in 14.94 sec ein starkes Rennen ab und konnte bei seinem ersten Hürdenlauf die in der U18 geforderte Norm für die Deutsche Jugendmeisterschaften erzielen.#Weitere hervorragende Leistungen im Hürdensprint erzielte Carolina Combé und David Fuchs in der Altersklasse U16. Beide konnten die 80m Hürdenläufe gewinnen und sich auf Platz 2 der württembergischen Bestenliste setzen. Carolina in überragenden 12.44 Sekunden (PB), David Fuchs (M15) verbesserte seine PB deutlich auf hervorragende 11.59 Sekunden.
Über die 200 Distanz ging U20 Athlet Fabian Schwarz an den Start, er benötigte 24.98 sec. und kam an seine Bestzeit ran. Ebenso war bei der U18 Leon Dunke über diese Distanz am Start, mit 26.53 stellte er eine neue Bestzeit auf.
Über 100m stellten einige SV-Athleten/innen ihre Schnelligkeit unter Beweis. Die beste Zeit und Platzierung bei der U18 lief Patrick Heinzelmann, er benötigte 11.85 sec (PB) und belegte Platz 1, Leon Dunke, dem nach einer kleinen Verletzungspause noch die Schnelligkeit fehlt, lief als 5. in 13.19 Sekunden ins Ziel. Hochspringer Jakob Oellrich verpasste mit 13.48 Sekunden äußerst knapp seine PB. Bei der männlichen U20 konnte Max Karajan in 12,53 Sekunden eine neue PB aufstellen. Auch die Jüngeren (U16) waren schnell unterwegs. Carolina Combé (W14) musste mit 13.01 Sekunden (PB) nur einer Athletin den Vortritt lassen. Anna-Lena Pommerenke (W15) lief bei der weiblichen W15 in 13.53 Sekunden die zweitbeste Zeit. Bei der männlichen Jugend M15 hatte Philipp Fuchs in 12.48 Sekunden die Nase vorn. Er konnte einen sehr guten zweiten Platz erzielen. David verbesserte mit 13.10 seine Bestzeit und wurde 4. In der Gesamtwertung.
Über 2000m ging Laufneuling Claudio Groll-Vasquez (M15) an seinen ersten Start. Im Alleingang lieferte er in 6:46.37 Minuten ein couragiertes und schnelles Rennen ab. Auch Nada El Aamiri (W14) war das erste Mal über diese Strecke unterwegs. Als jüngste U16 Teilnehmerin belegte sie in sehr guten 8:37.91 den 2. Platz.
Alle Athletinnen und Athleten zeigten, dass sie die corona freie Trainingszeit gut überstanden haben und zeigten tolle Leistungen. Glückwunsch.