SV Winnenden 1848 e.V.
/

Abteilung Leichtathletik

Gelungener Saisonabschluss der U14 in Uhingen (19.09.2020)

Der erste Wettkampf nach den Sommerferien und gleichzeitig der letzte Freiluftwettkampf in dieser, durch coranabedingt kurzen Saison, führte die U14 nach Uhingen. Wir nahmen als Gaststarter außer Konkurrenz an den dortigen Regionalmeisterschaften teil. Es waren in der M12 Florian Binder und in der W13 Daria Dunke, Leni Meyer, Emilia Schmetzer und Helena Kürschner am Start. Zudem war mit Annika Grießmayr vom TSV Leutenbach in der W13 eine Athletin am Start, die bereits bei uns trainiert und zukünftig für die SV Winnenden an den Start gehen wird.
Florian Binder startete mit dem Weitsprung in den Wettkampf. Mit 4,55m im dritten Versuch hatte er einen guten Einstieg in den Wettkampftag. Über 75m lief Florian in 10,18 Sek. (Einstellung PB) die schnellste Zeit aller Teilnehmer. Eine neue Bestleistung konnte er im Kugelstoßen aufstellen. Mit 8,72m im ersten Versuch gelang ihm eine klasse Weite und auch hier der weiteste Stoß aller Teilnehmer. Im abschließenden Hochsprung konnte Florian leider nicht an die Leistung aus Gomaringen anknüpfen und beendete den Wettkampf mit übersprungenen 1,25m. Ein kurze aber umso erfolgreichere Saison für Florian. Er steht in drei Disziplinen (75m, Kugel und Vierkampf) auf Platz 1 der württembergischen Bestenliste.
Die Mädchen hatten als erstes die 4x75m zu bestreiten. In der Aufstellung Helena Kürschner, Daria Dunke, Emilia Schmetzer und Leni Meyer, lagen die Vier in ihrem Zeitlauf bis zum letzten Wechsel in Führung. Leider dauerte die Übergabe von Emilia auf Leni zu lange und die Übergabe erfolgte erst außerhalb des Wechselraums, was die Disqualifikation zur Folge hatte. Über 75m war unser Neuzugang Annika in 10,82 Sek. die Schnellste der Winnender Mädchen. Emilia lief in 11,83 Sek. eine neue Bestzeit. Daria (11,51), Leni (11,82) und Helena (11,90) blieben über ihrer Bestzeit. Den Hochsprung bestritten Daria und Leni. Daria hatte noch das Training vom Vortag in den Beinen. Dennoch zeigte sie einen guten Wettkampf und sprang mit 1,51m am höchsten im gesamten Teilnehmerfeld. Leni hatte Anlaufschwierigkeiten und kam so nur auf 1,20m. Im Kugelstoßen gelangen Annika 6,51m und Emilia auf 5,27m. Über 60m Hürden kam Daria in 11,58 Sek. ins Ziel. Im abschließenden Weitsprung konnten sowohl Leni mit 4,21m, wie auch Helena mit 3,77m eine neue Bestleistung erzielen. Am weitesten sprang Neuzugang Annika mit 4,54m. Daria erzielte gute 4,25m und Emilia hatte leider nur einen gültigen Versuch mit 3,86m, was aber ebenfalls eine neue Freiluftbestleistung ist.

Insgesamt war es ein guter Saisonabschluss für die U14.
Dem Jahrgang 2007 wünsche ich für die Zukunft alles Gute, da Anfang Oktober der Wechsel zur U16 vollzogen wird. Es hat viel Spaß gemacht mit Euch.